Kraffts Riedgerste

Wie meine Getreidekollegen stelle auch ich mich kurz vor: Ich bin Kraffts Riedgerste, eine Landgerste gezüchtet in der Region Hessisches Ried. Was daran besonders ist? Nun, das Ried ist eine alte Kulturlandschaft, in der nach der Antike – in Kooperation mit den Römern – die Pfalzwirtschaft unter „Karl dem Großen“ dazu beitrug, die Landnutzung zu entwickeln. Das hat Stil, oder? Finde ich auch.

Da meine Wurzeln tief ins Erdreich reichen, entstehen so regionaltypische Geschmacksvariationen im Korn. Zusätzlich sorgen ein hoher Eiweißgehalt und meine sehr aktiven Enzyme für ein charaktervolles Aroma. Als Bier gebraut bringe ich wohl eine „grasige Frische“ mit. Hört, hört.

Wie ich im „Feldzustand“ aussehe, ist ab Frühling 2021 auf 1,3 Hektar bei Christian Dorsemagen zu bestaunen.

Mehr Informationen zum Sommerdinkel gewünscht? Einfach hier klicken.